Leser, Macher, Meinungen
Harry Fox
Eigene Story
Sie möchten diesen Artikel weiterleiten?!


Copyright: Harry Fox
Internet: https://www.MUSIK-STARS-SHOWS-ENTERTAINMENT.de
E-Mail: info@0700showstar.de

Meine Meinung zum Showbiz:
Nur gemeinsam ist man stark. Es wird (besonders im TV) viel zu viel nachgemacht. Eigene Experimente und Ideen sind immer wieder toll.

Z.B.: Wurde mir im TV - Koch-Shows, Bingo + Glücksrad, Talente Shows (Je-Ka-Mi) mit der Begründung: ´Das kommt in Deutschland nicht an´. abgelehnt.

Story:
Im Waisenhaus als Kino - Kinderstar entdeckt und gleich eine Hauptrolle mit 3 Wochen Schulfrei als Gage. War bei einigen Piraten-Sendern mit dabei, danach Lehre als Werkzeugmacher, bei der AZ München Volontiert, 2 Schallplatten-Läden für gebrauchte Musik-Box Schallplatten gegründet, Club-Union (ca. 10 Hinterzimmer Clubs). Platten-Partys in der eigenen Gaststätte organisiert, und Schallplatten produziert.



Schon bei BTX (Vorläufer vom Internet) als erster Künstlervermittler tätig. Ebenfalls die ersten Musik-Magazine auf eigener Druckmaschine (ROTAPRINT) gedruckt (Hallo TEENAGER u.a.)



Danach als Disc Jockey und Entertainer ganz Deutschland unterwegs.Damals keine Lizenz als Agentur bekommen (Begründung: Für DJ und Travestie-Shows besteht kein Bedarf diese zu Vermitteln.) Ein paar Jahre später war alles vom Tisch. Die staatliche Künstlervermittlung hatte ihre Prozesse verloren.



Weiter ging es mit Tourneen, Galas, Konzerte und Vermittlung von Weltstars und Sternchen überall hin, wo diese angefragt wurden. Mit vielen Exklusivkünstlern (z.B. 20 Jahre Maria und Margot Hellwig) bestand ein gutes privates Verhältnis.

Vorbild:
Immer die, die es auch ohne "B" geschafft haben und trotzdem "Mensch" geblieben sind.

Höhepunkte:
Chef-Redakteur von "MUSIKPARADE", Deutschlands erste Musikzeitschrift.(An BRAVO verkauft.)



Mit 16 Deutschlands jüngster Schallplatten-Produzent. (Juke-Box-Records)



1. Disc-Jockey Münchens, Deutschland ( und der Welt ?) mit 300.- DM Monatsgage.



Unendlich Viele Künstler und Stars getroffen, kennengelernt (Elvis Presley, Beatles, Louis Armstrong, Freddy Quinn, Udo Jürgens, Roy Black, Costa Cordalis, Ayman, Modern Talking, Rita Berg, Roland Kaiser, Thomas Gottschalk, Margot Werner, Maria und Margot Hellwig, Renate und Werner Leismann usw) vermittelt, oder sogar gemanagt.



Die ersten Tourneen und Konzerte nach der Maueröffnung der ehemaligen DDR - Super-Publikum, bezahlte Helfer ohne Ende aber die Hotels...

Wünsche:
Mehr Toleranz, mehr Kollegialität, mehr Zusammenarbeit in der Showbranche. Man muss nicht gleich seinen Mitbewerber abmahnen, nur weil er einen (nicht angeforderten) Weihnachtsgruß erhält.

Mehr Achtung vor anderem - Klassik ist schön, aber auch Volksmusik ist schön. Nicht auf andere herunterschauen.

Viele Showbizler überzeugen - für welche Probleme eine STAR-Hypnose-Therapie alles helfen kann. (Lampenfieber, Abnehmen, Stress, Nichtraucher werden, Selbstbewustsein steigern, Erfolg haben, SIEGERTYP werden u.v.m.)

Pläne:
Geld ist nicht soooooooooooo wichtig. Zufriedenheit und Gesundheit sind sehr viel mehr Wert.

Viele "aktive" Leser und Eintragende des SHOWBIZ-NEWSTICKER.de - der www.LAST-MINUTE-SHOWBOERSE.de, der https://a1Show.de und NEU: SHOW-UNIVERSUM.de

Weiterhin Showbizler die ich mit meiner "Tagtraum-Trance-HYPNOSE" helfen kann ihre Probleme zu beenden, oder zumindest in den Griff zu bekommen.

Tipp:
Bei privaten Problemen wie Lampenfieber, Flugangst, Phobien, Übergewicht, Rauchen, Selbstbewusstsein zu einem Hypnose-Coach gehen.

Künstlervermittlung über TV

Höflich sein, auf Mails oder Anfragen einfach antworten

Geburtstag:
07.05.1941