Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15


dialogpop im Schloß Alteglofsheim Fachkonferenz zur Spielstättenförderung am 29./30. April 2019


Der VPBy (Verband für Popkultur in Bayern e.V.) veranstaltet in Kooperation mit der LiveKomm,

dem Dachverband der Spielstätten in Deutschland, am 29./30. April 2019 die dialogpop, eine Fachkonferenz für Popmusikfördernde und Popmusikfördergebende, in der Bayerischen Musikakademie, Schloss Alteglofsheim bei Regensburg. Hauptthema der zweitägigen Konferenz ist die Spielstättenförderung auf Landes-, Bundes und Europäischer Ebene zu dem ca. 100 Teilnehmende aus ganz Deutschland kommen werden. Anmeldungen sind noch möglich.
Gefördert wird die Konferenz durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst und die Initiative Musik gGmbH. Schirmherr ist der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler.
Am ersten Tag werden in Parallelsessions verschiedene Arten der Festival- und Clubförderung vorgestellt, wie z.B. die Programme der Initiative Musik, die Festivalförderung in Berlin, der Schallschutz-Fonds aus Berlin, das Programm Kultur im Club aus Stuttgart, die Arbeit des Musikland Niedersachsen und des Nachtbürgermeisters aus Mannheim.
Anschließend findet ein Panel zum Thema " HighLIVE vs. high culture? (Pop-)Kulturförderung im Disput oder Wandel?" mit Vertreter*innen aus der Politik und den Netzwerken statt, bei dem Ina Keßler (Initiative Musik gGmbH), Katja Lucker (musicboard Berlin), Karsten Schölermann (LiveKomm) und die Bundestagsabgeordneten Erhard Grundl (Bündnis 90/Die Grünen) und Helge Lindh (SPD) zugesagt haben. Moderiert wird dieses Panel von Ralf Summer (Zündfunk / BR),
Abends finden verschiedene Meetings (Kund-Länder-Kooperationsaustausch, musicBYwomen, Vorstandssitzung der LiveKomm) statt. Außerdem können sich die Teilnehmenden zwanglos bi- und multilateral austauschen, Kamingespräche führen und gemeinsame (Bierdeckel-)Projekte kreieren.
Der zweite Tag steht im Zeichen von Europa. Da werden verschiedene bestehende Modelle der Europäischen Förderung vorgestellt, bevor es dann in ein Panel zum Thema "Music Moves Europe - auch eine Chance für Clubs und Festivals?" geht. Zugesagt für das Panel haben bislang die Europaabgeordneten Ismael Ertug (SPD) und Helga Trüpel (Bündnis 90/Die Grünen), die Bundestagsabgeordnete Simone Barrientos (Die Linke). sowie Elisa Thoma (Live DMA) und Björn Kagel (Immergut Festival). Moderiert wird dieses Panel von Katja Hermes (Sounddiplomacy).
Ein Abschlussplenum rundet die Veranstaltung ab.
Anmeldungen für die dialogpop als Tagesgast sind noch möglich, die Übernachtungsmöglichkeiten in der Akademie sind aber schon ausgebucht. Der VPBy bietet aber an beiden Tagen einen kostenlosen Shuttleservice von und nach Regensburg an. Weitere Infos unter www.popkonferenz.de, info@popkultur.bayern oder 09453 310620.